Verkaufstiere

Sie interessieren sich für eines unserer Tiere? Das freut uns ganz besonders!

Unsere kleine, feine Herde wächst und so haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, uns von einigen unserer Tiere zu trennen.
Alle unsere Tiere stammen aus unserer eigenen Zucht. Die Gesundheit unserer Tiere liegt uns ganz besonders am Herzen. So führen wir für jedes Tier ein detailliertes Tagebuch über die medizinische Versorgung. Außerdem werden die Tiere in regelmäßigen Abständen geimpft und entwurmt.
Jedes Tier verfügt über einen ausführlichen Stammbaum.

Besuchen Sie uns und wir erzählen Ihnen gerne von den Charaktereigenschaften der Tiere. Gemeinsam mit Ihnen finden wir „Ihr Tier“.
Fotos unserer Tiere finden Sie unter „Alle Tiere“. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne weitere aktuelle Fotos zu.

Preise auf Anfrage

Wir beraten Sie gerne.

Deckservice

Derzeit können wir Ihnen unseren Deckservice (am Hof) mit unserem erprobten Deckhengst Massimo anbieten. Er ist seit 2017 bei uns am Hof und seit Frühling 2018 im Deckeinsatz.

Fotos unserer Tiere finden Sie unter „Unsere Tiere“. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne aktuelle Fotos und weitere Infos zu.

Preise auf Anfrage

Wir beraten Sie gerne.

Alle Tiere

Alani (geb. 2021-07-21)
bay black

Bild von Alani

Das erste Cria für Mama Feni! Bei der Geburt wusste Feni nicht so recht, wie ihr geschieht. Aber sie ist eine wirklich tolle Mama! Alani ist zwar klein und zart, aber wenn ihr der manchmal aufdringliche Antonio zu nahe kommt, weiß sie sich sehr gut zu verteidigen.
Alani bedeutet „Himmelskind“ und stammt von der pazifischen Insel Hawaii. Der Name spiegelt die Lebensfreude, die Harmonie und die positive Energie der Inselbewohner wieder – ganz wie unser süßes schwarzes Stütchen!

Aurora (geb. 2021-07-18)
white

Bild von Aurora

Unser Sonntagskind!
Mama Tacana wollte nicht mehr warten bis zum errechneten Geburtstermin. So beschloss sie an einem verregneten Sonntagmorgen, der kleinen Aurora auf die Welt zu helfen. Aber wie alle Crias von Tacana war auch Aurora „ausgebacken“ und schnell auf den Beinen. Sie ist unglaublich flink und selbstbewusst.
„Aurora, die Göttin der Morgenröte“, kündigt jeden Tag aufs Neue die Sonne an. Das erklärt wohl auch, warum sie immer die erste sein will, die über die Wiesen saust.

Amadea (geb. 2021-07-13)
beige

Bild von Amadea

Mama Luana meisterte die Geburt von Amadea ohne Hilfe und erwartete uns schon ganz stolz mit ihrem wunderschönen Stütchen. Amadea hält sich zwar immer ein wenig im Hintergrund auf, aber wenn es etwas Interessantes zu sehen gibt, siegt doch die Neugier.
Ihr Name bedeutet „liebe Gott“. Bei Amadeas Anblick kann man einfach nur dankbar sein für das Wunder der Schöpfung!

Federico (geb. 2021-06-15)
light fawn, multicolor

Bild von Federico

Eines Nachts, als alle Alpakas schliefen, gebar Mama Soraya ihren kleinen Federico. So staunten wir nicht schlecht, als wir am frühen Morgen einen hübschen kleinen Hengst im Stall fanden. Federico lief schon ganz geübt auf seinen dünnen Beinchen durch den Stall.
Sein Name bedeutet „der Friedensreiche“, „der beschützende Herrscher“. Federico tollt gerne mit seinem Freund Antonio über die Weide, beschützt aber gleichzeitig seine kleinen Freundinnen Amadea, Aurora und Alani.

Antonio (geb. 2021-06-02)
light silver grey, multicolor

Bild von Antonio

Antonio fanden wir an einem warmen Frühlingstag auf der Wiese neben seiner Mama Indra sitzend.
Wenn man Antonio sieht, erklärt sich die Bedeutung seines Namens von selbst: „der Unschätzbare“, „der Wertvolle“ – da dürfen Mama Indra und Papa Massimo wirklich stolz sein!
Antonio ist für jeden Spaß zu haben und immer ein bisschen vorlaut. Seine Schwester Isabella kann er manchmal schon ziemlich nerven.

Tilda (geb. 2020-07-26)
white

Bild von Tilda

Tilda fanden wir frühmorgens schon neben ihrer Mama Tacana im Stall sitzend. Die beiden meisterten die Geburt völlig problemlos und unkompliziert. Ihr Name stammt ursprünglich aus dem hohen Norden und bedeutet „Die Kämpferin“, „Die Mächtige“. Tilda ist selbstbewusst, groß gewachsen und obwohl sie derzeit unser Nesthäkchen in der Herde ist, lässt sie sich nichts gefallen und erkundet neugierig die Welt.

Sandro (geb. 2020-06-12)
light fawn

Bild von Sandro

Sandro hatte es sehr eilig, zur Welt zu kommen. Es konnte ihm nicht schnell genug gehen. Und kaum hier auf Erden, suchte er schon den Weg zur „Milchbar“ bei Mama Soraya. Seine wunderschöne Farbgebung und das zarte Wesen machen ihn zu etwas ganz Besonderem. So ist er schon jetzt ein wahrer Herzensbrecher. Wir lieben ihn!

Isabella (geb. 2020-06-09)
light brown

Bild von Isabella

Isabella wurde ganz untypisch an einem regnerischen Abend um 21.30 Uhr geboren. So konnte sie gleich die Nacht zum Tag machen. Sie ist eine wahre Kämpfernatur. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten holt sie nun alles auf und tobt mit den anderen Fohlen über die Wiese. Schon im zarten Alter von 3 Tagen konnte sie perfekt große Mengen Wasser aus dem Kübel trinken. Sie ist einfach einzigartig!

Lucio (geb. 2020-06-07)
beige

Bild von Lucio

Lucio erblickte ein paar Tage zu früh das Licht der Welt. Doch das ist für ihn kein Problem. Temperamentvoll wie er ist, fand er gleich seinen Platz in der Herde. „Mittendrin statt nur dabei“ lautet sein Motto. Am liebsten saust er mit seinen Freunden Isabella und Sandro über die Weide. Seine Mama Luana ist ganz schön gefordert, denn wenn sie einmal nicht aufpasst, ist Lucio auf und davon.

Carla (geb. 2019-08-19)
white/light fawn

Bild von Carla

Lange Zeit war Carlas Mama Penny unser Küken im Stall. Nun wurde sie von Carla, ihrem zweiten Fohlen, abgelöst. Carlas Papa ist unser schwarzer Hengst Massimo. Carla ist aufmerksam und neugierig. Außerdem ist sie selbstbewusst und kann sich gut zur Wehr setzen. Abends, wenn schon alle anderen im Stall auf Leckerlis warten, dreht Carla noch ihre Runden um die Weide. Es scheint beinahe, als hätte sie Angst, etwas zu versäumen. Sie will jede Minute auf der Wiese genießen und erst, wenn ihre Mama Penny sie sucht, kommt sie in den Stall gesaust.

Aurelio (geb. 2019-06-14)
dark brown

Bild von Aurelio

Aurelio wollte seine Geburt zu etwas Besonderem machen. Während des Besuchs einer Schulklasse hatte er seinen großen Auftritt. Seine Mama Soraya meisterte die Geburt innerhalb von einigen Minuten ganz alleine und kümmert sich nun rührend um ihren Kleinen. Aurelio erinnert an Zartbitter-Schokolade, genauso dunkel und süß. Seine schwarzen Ohren und das dunkle Näschen hat er von seinem Papa Massimo geerbt, die Neugier und die wachen Augen von seiner Mama Soraya. Am allerliebsten saust er mit seiner Freundin Riccarda über die Wiese oder die beiden kuscheln sich im Stall ganz eng zusammen - "first love".

Istin (geb. 2019-06-06)
dark fawn

Bild von Istin

Istin ist Indras erstgeborener Sohn. Mit seinem weißen Gesicht sieht er aus, als würde er ständig eine Clownsmaske tragen. Das macht ihn unwiderstehlich. Er liebt das Leben und ist wild und übermütig, ein echter Clown also. Mit Streicheleinheiten weiß er nichts anzufangen, da tollt er lieber mit seinen Freunden über die Weide.

Riccarda (geb. 2019-05-17)
white

Bild von Riccarda

Riccarda ist ein richtiger Wonneproppen. Schon bei der Geburt wog sie 11 kg, sehr ungewöhnlich für ein Alpaka. Das war unter anderem auch der Grund für die extrem komplizierte Geburt. Nur ihrer Kämpfernatur ist es zu verdanken, dass sie den schwierigen Start so gut gemeistert hat und jetzt der Liebling der gesamten Herde ist. Riccarda ist ein echtes Kuschelmonster und verteilt Küsschen, wo sie nur kann. Ihre Mama Tacana hat wirklich zu tun, um die Kleine satt zu kriegen. Ihr Papa ist unser Biaggo.

Caruso (geb. 2018-08-08)
medium fawn

Bild von Caruso

Carusos Weg ins Leben war gar nicht so leicht. Doch Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Seine Mama Penny kümmert sich rührend um ihn. Sein Papa ist ein schwarzer Hengst, daran erinnert uns ein kleiner schwarzer Punkt am Rücken Carusos. Er ist unglaublich neugierig, und so ist es immer lustig, ihn zu beobachten.

Feni (geb. 2018-05-24)
light brown

Bild von Feni

Feni ist ein richtiges Kuscheltier. Wenns ums Streicheln geht, steht sie an vorderster Front. Sie ist kein bisschen scheu, eher schon ein wenig frech. Ständig drängelt sie sich vor, nicht mal vor der Leckerli- Box macht sie halt und versucht, als Erste etwas zu ergattern. Dafür erntet sie von den anderen Damen ab und zu ziemliche Spuckattacken.

Primero (geb. 2018-05-14)
white

Bild von Primero

Unser "Erstgeborener" hier am Hof. Er folgt seiner Mama Tacana auf Schritt und Tritt. Außerdem frisst er für sein Leben gern. Die Waage bestätigt es jeden Tag aufs Neue. Ein richtiges (Woll)knäuel.

Indra (geb. 2016-05-27)
silver grey

Bild von Indra

Indra ist noch nicht sehr lange Teil unserer Herde. Anfangs war sie sehr scheu, mittlerweile nimmt sie aber ihre Leckerlis schon aus der Hand. Sie hat schnell ihren Platz gefunden und passt immer ganz wachsam auf, was um sie herum passiert. Ihre graue Farbe mit weißem Gesicht machen unsere Herde nun "kunterbunt".

Biaggo (geb. 2015-09-05)
white

Bild von Biaggo

Biaggo, vom Namen her ebenfalls Italiener, besticht durch seine Laute, die er ständig von sich gibt. Er und unsere Penny kommunizieren auch über geschlossene Stalltüren hinweg. Wir würden zu gerne wissen, was sich die zwei immer zu erzählen haben.

Massimo (geb. 2015-08-26)
multicolor

Bild von Massimo

Massimo ist ein stolzer Hengst, der seinem italienischen Namen alle Ehre macht. Mit seinen vielen verschieden farbigen Punkten auf dunklem Hintergrund ist er ein echter Hingucker. Durch sein neugieriges, ruhiges Wesen wird er sicher der Schwarm in unserer Stutenherde.

Penny (geb. 2015-07-11)
white

Bild von Penny

Unser Küken - nicht nur weil sie noch so klein ist. Sie versteckt sich immer hinter Tacana und bekommt beinahe Panikattacken, wenn sie merkt, dass sie mal irgendwo abseits der anderen steht. Leider muss sie auch ab und zu von Soraya zurecht gewiesen werden, das merkt man an den vielen grünen Spuckresten, die dann auf ihrer weißen Wolle trocknen.

Tacana (geb. 2015-06-25)
white

Bild von Tacana

Anfangs war sie sehr vorsichtig und wollte nicht angefasst werden. Doch jetzt ist sie die zutraulichste und liebt es, am Rücken gekrault zu werden. Sie wird immer mutiger!

Luana (geb. 2015-06-18)
medium fawn

Bild von Luana

Sie ist aufgeweckt und temperamentvoll. Neugierig wie sie ist, muss sie alles Neue als Erste beschnuppern. In hohem Tempo über die Weide laufen liebt sie über alles. Ein richtiges Springginkerl!

Soraya (geb. 2014-06-12)
multicolor

Bild von Soraya

Ihr Name bedeutet "Herrscherin", und dem macht sie alle Ehre. Sie ist die selbsternannte "Chefin" und führt die Herde an. Egal, wohin sie geht, alle laufen hinterher. Wenn ihr etwas nicht passt, spuckt sie, und das passiert ziemlich häufig.